ACD-Quick-Info
Anschrift
ACD-Service
Sternstraße 20
85609 Aschheim

Kommunikation
Telefon: +49 (89) 940 069 70
Telefax: +49 (89) 940 069 72
Mail: info@acd-service.net

Quick Links (extern)
- Helpdesk öffnen
- Fernwartung starten
- Meeting starten
- Fernwartung installieren
- Teamviewer Vollversion laden

ACD-Hosting

DomainFactory Status

  • Eingeschränkte Erreichbarkeit im DomainFactory Netzwerk

    Derzeit ist unsere Netzwerkstruktur nur eingeschränkt erreichbar, weshalb der Zugriff auf unser Kundenmenü sowie andere Funktionen aktuell leider nur eingeschränkt verfügbar sind. Unsere Techniker arbeiten bereits mit Hochdruck an der Wiederherstellung der Systemstabilität. Wir bedauern diese Beeinträchtigung und bitten für die entstandenen Unannehmlichkeiten um Entschuldigung.

  • Phishing-Mails im Umlauf

    Aktuell werden gefälschte E-Mails mit der Absenderadresse "DomainFactory" und dem Betreff "Ihr Konto wurde für die obligatorische überprüfung ausgewählt" oder "Mailbox-Konto ist begrenzt" versendet. Diese E-Mails stammen nicht von DomainFactory. Was ist zu tun? Es handelt sich dabei um Betrugsmails und eine gefälschte Webseite. Wenn Sie solch eine E-Mail erhalten haben, klicken Sie den Link nicht an und geben Sie auf gar keinen Fall Ihre Benutzerdaten ein! Löschen Sie die Mail einfach. Sollten Sie Ihre Daten bereits dort eingegeben haben, loggen Sie sich bitte in das originale DomainFactory Kundenmenü ein und setzen Sie Ihre Passwörter neu. Sie finden den Login zum Kundenmenü rechts oben auf unserer Webseite. (www.df.eu) Um die Sicherheit Ihres Kontos zu garantieren, achten Sie bitte stets darauf, dass Sie sich auf der originalen DomainFactory-Webseite befinden. Überprüfen Sie vor jedem Login die Adressleiste in Ihrem Browser auf die korrekte Schreibweise: https://admin.df.eu [Update 14.09.2020 21:27] Es sind weitere Mail's mit dem Betreff "Ihr Abonnement wurde gesperrt" im Umlauf. Inhalt: STRATO Ihr Konto wurde eingeschränk. Ihr Konto wurde vorübergehend eingeschränkt, um es zu schützen. Das Konto wird weiterhin eingeschränkt, bis es genehmigt wird. Sobald Sie Ihre Kontoeinträge aktualisiert haben, Ihre Daten werden bestätigt und Ihr Konto wird wieder normal funktionieren. Der Vorgang dauert nicht länger als 5 Minuten. Einmal verbunden, Befolgen Sie die Schritte, um Ihr Konto zu aktivieren. Wir bedanken uns für Ihr Verständnis, währen wir daran arbeiten, die Sicherheit u gewährleisten. Bestätige mein Konto[https://link-not-trustworthy Vielen Dank , Strato

  • Aktualisierung von TLS auf unseren Mailservern

    Wie in unserem Newsletter vom 02.06.2020 angekündigt starten wir heute (16.06.2020) mit der Anpassung der TLS-Versionen auf unseren Mailservern. Bei der Anpassung wird die Version TLS 1.0/1.1 deaktiviert und automatisch auf die Version TLS 1.2 umgestellt. Ihr Mailprogramm nutzt in der Regel die bereits aktivierte Version von TLS 1.2. Welche Rolle spielt TLS bei der E-Mail-Kommunikation? Die Transport Layer Security (TLS), als Weiterentwicklung von SSL, schützt bei der E-Mail-Kommunikation den Transportweg vom Versand durch Ihr E-Mail-Programm bis zum Empfang beim Adressaten. Wenn Sie Ihr Postfach entsprechend eingerichtet haben, können die über das Internet mit diesem Protokoll übertragenen Daten nicht auf dem Transportweg mitgelesen werden. Was bedeutet das für Sie? Bitte überprüfen Sie die von Ihnen genutzten E-Mail-Programme auf Kompatibilität mit mindestens TLS 1.2. Generell empfehlen wir, als Basis die Betriebssysteme Windows 8.1, Windows 10 oder MAC OS X in mindestens Version 10.12 zu nutzen. Bei Nutzung von Linux empfehlen wir Ihnen ebenfalls, die Kompatibilität zu prüfen. Bitte überprüfen Sie auch ältere Mobiltelefone, Tablets und andere E-Mail versendende Anwendungen und aktualisieren Sie E-Mail-Programme und Betriebssysteme auf die jeweils neuste Version. Wir empfehlen Resellern und Webseitenbetreibern, ihre Kunden und Nutzer über die anstehenden Änderungen zu informieren. Was passiert, wenn Sie nicht aktualisieren? Wenn Ihr E-Mail-Programm TLS in Version 1.2 nicht unterstützt, können Sie Ihre E-Mails nicht mehr verschlüsselt abrufen. Nicht zu empfehlen ist die Umstellung auf eine ungesicherte Verbindung, insbesondere wenn Sie den Verschlüsselungsvorgaben der DSGVO unterliegen. Wenn Sie nicht mehr auf Ihre E-Mails zugreifen können, ist weiterhin der Zugang über von uns bereitgestellte Webmailzugänge möglich. Sie finden alle Zugänge durch Klick im unteren Teil der Loginmaske unseres Kundenmenüs. Um die für Sie entstehenden Unannehmlichkeiten so gering wie möglich zu halten, führen wir die Umstellungen jeweils frühmorgens ab 4:00 Uhr durch. Es kommt zu Serviceunterbrechungen von ca. 30 Minuten, in denen Sie E-Mails nicht abrufen oder fehlerfrei versenden können. In diesem Zeitraum eingehende E-Mails werden selbstverständlich zwischengespeichert und nach Abschluss der Arbeiten regulär zugestellt. Den aktuellen Status finden Sie hier.

Meldedienste

links zu externen Seiten

heise iMonitor

Störungsübersicht von heise it news

allestörungen

website mit den meisten Providern